Archiv der Kategorie: Technologie

ZENTRALES TRANSPORTVERZEICHNIS #SOFTWARELOGISTIC #SAPTRANSHOST

Die Idee ein zentrales Transportverzeichnis zu schaffen kann vielfältig sein.

Wir haben es auf den zentralen Solution Manager gelegt, damit Änderungen im Systemverbund (bei Systemkopien…) systemunabhängig sind.

Es ist natürlich auch möglich das Verzeichnis auf ein Netzlaufwerk zu legen, wenn man z. B. viel mit externen Dienstleistern arbeitet und Ihnen den Zugriff ermöglichen möchte.

Bei einer gewachsenen Landschaft gibt es verschiedene Punkte zu beachten und zu pflegen, wenn man weiß was zu editieren ist, wird die Umsetzung einfach.

Weiterlesen

ABAP SLD TROUBLESHOOTING #SAP #SLD #RZ70

BASICS

Das SLD ist das Systemlandscape Directory. Eine Art Adressbuch. Es enthält die Angaben zu JAVA und ABAP Systemen und den Informationen zur installierten Software.

Es dient als Basisinforamtionslayer für verschiedene Prozesse im Solution Manager.

Java Systeme bindet man wie folgt an LINK.

Abap Systeme über die Transaktion RZ70

Die Standard RFC Verbindung heißt SLD_UC wird automatisch und dynamisch generiert.

Weiterlesen

SYSTEMPATCH MIT DEM #SUM #SUPPORTPACKAGES #SPAM #MOPZ

Systeme auf dem neusten Stand zu halten ist keine leichte Aufgabe. Insbesondere im SAP-Umfeld handelt es sich meist um businesskritische Applikationen. SAP hilft den Administratoren mit vielen Werkzeugen planbare Aussagen über Systemdowntimes und Laufzeiten zu treffen.

Die Argumente pro SUM sind eher persönliche.

  • IT-Prozesse sollten standardisiert und übertragbar sein, daher ist die Wahl des gleichen Tools für verschiedene Prozesse genau richtig
  • viele Wohlfülfaktoren (Punkt 3)
  • Downtimeoptimierung
  • intensiver Check auf Quereffekte
  • Zusammenspiel mit dem MOPZ
  • kürzere Downtime, aber bei Standard und Advanced Modus deutlich höhere Wartungszeit und Hardwareanforderungen (für die Schatteninstanz=

Weiterlesen

Status von Transportaufträgen ändern und als Transaktion festlegen #RDDIT076 #SE93

Nur ein sauberes SAP-System ist ein gutes System.
Es wird mehr entwickelt, als später in die Produktion transportiert wird.
Als Vorbereitung für die Reinigungsarbeiten macht es Sinn den Entwicklern eine Möglichkeit an die Hand zu geben auch bereits freigegeben Transporte zurückzuziehen.
Vorsicht – der Schutz, dass keine freigegeben Transporte gelöscht werden können, hat natürlich Sinn. Transporte die schon in die Abnahme oder Produktion transportiert wurden sollten auf keinen Fall gelöscht werden, da sonst die Systeme inhaltlich auseinander laufen.

Weiterlesen

Standardcodeinspektor – #SCI #ABAP

…oder die dicken Schnitzer vorher erkennen.

In Projekte und Entwicklungen besteht oft das Problem, dass alles eilig und schnell ist.

Dokumentationen bleiben liegen und Zeit für die Qualitätssicherung gibt es auch nicht genügend.

Der Standardcodeinspektor kann der Administration helfen das System vor den „dicken Schnitzern“ zu bewahren.

Idee: Vor einem Transport wird der Transport auf Fehler, Warnungen und Errors geprüft.

Die Transaktion SCI öffnet das Programm.

Hier müssen zwei vorarbeiten gemacht werden und das „von unten nach oben“:

  1. eine Prüfvariante angelegt oder ausgewählt werden
  2. eine Objektmenge definiert werden – hier braucht der erste Lauf länger
  3. eine neue Inspektion gestartet werden

sci

 

Die Option global (zwei Köpfe) bietet sich an, da es kaum Gründe gibt, eine Referenzmenge nicht für einen größeren Kreis zu Verfügung zu stellen. Man legt über das Blatt eine neue Inspektion an und muss, ein wenig unkomfortabel, das Prüfvariante nochmals auswählen.

 

2016-01-06 14_29_00-Code Inspector_ Inspektion

Hier im Beispiel haben wir das Problem von nicht weiter definierten „WHERE“ abfragen.

Das kann entspannt sein, aber bei einer Abfrage auf eine große Tabelle zu Perfomance Problemen führen. Also: zurück zum Entwickler…

2016-01-06 14_30_17-Code Inspector_ Ergebnisse für

Beste Grüße,
Mario

Was habe ich im #SAP System gemacht? #STAD #ST30N #SUIM

Disclaimer: Alles in SAP steht in Tabellen. Es kann, gerade in Deutschland, kritisch sein Mitarbeiter auf Tätigkeiten im System zu überprüfen. Was man selbst getan hat – hier ein paar Tipps

#SUIM „Rahmendaten“ Passwortänderungen, Rollenanpassungen

Zur Userpflege verwendet man die Transaktion SU01. In der SUIM sind viele Funktionen für Berichte und Massenanpassungen zusammengefasst. Die Programme die hier zusammengefasst sind, geben einen Sicht auf den User von außen (kritische Berechtigungen, Rollenvergabe, Berechtigungsänderungen etc…)

Benutzerinformationssystem

Weiterlesen