Kompilieren und generieren (SGEN)

Nach (Neu)Installationen, Einspielung von Support Packages oder sonstigen Upgrades des Systems können Wartezeiten vermieden werden.

Hintergrund: Hinter jeder Transaktion verbirgt sich ein Programm. Wird dieses Programm zum ersten mal gestartet, muss es kompiliert werden. Die „Ehre“ zu warten hat der Anwender beim ersten Start. Administratoren sollten den Benutzern diese Wartezeiten ersparen.

Die Transaktion SGEN bietet die Möglichkeit Programme und Objekete zu starten. Aber Vorsicht sei geboten. Bei Kleinskalietren System (z.B. Testsystemen) kann die Datenbank schnell gefüllt sein.

sgen sap generieren

Bei dem Start vom SAP-Load-Generierer fallen a) Daten an und b) wird das System stark in Beschlag genommen. Im Tagesgeschäft könnten Benutzer mit Beeinträchtigungen rechnen. Also besser nach Feierabend starten.

Beste Grüße,

Mario